Beitragsseiten

Nikon D5300 - eine "richitge" Kamera

d5300Wie bereits erwähnt, bin ich ja durch mein Fotografie Studium sozusagen auf Nikon voreingestellt. So gab ich mir eines Tages einen Ruck und bestellte bei Amazon mal eine "richtige" Kamera. Mittlerweile konnten ja auch alle Computer mit allen Auflösungen locker umgehen, und ich genoss die 4000X6000 / 24 Megapixel Auflösung - das war doch jetzt was ganz anderes als bei der Lumix.

Nach einiger Zeit schon war mir allerdings weder ein Workflow mit ausschließlich JPG Bildern, noch ein gemischter mit RAW und Jpg konsequent und logisch. Für die ausschließliche Verwendung der RAW Bilder musste ich mir also einen neuen Workflow einfallen lassen.

lightroom icon lr 200x200Nach vielen Überlegungen und dem Studium vieler Artikel bin ich dann bei Adobe Lightroom gelandet. Dieses Programm erfüllt alle Erwartungen, und hat alle Funktionen die man sich nur wünschen kann, und wird deshalb ja auch von vielen Profis durchgängig verwendet. Leider gab und gibt es viel durchaus berechtigte Kritik vieler Anwender im Bezug auf Performance und vor allen Dingen das ungeliebte Adobe Miet-Lizenz Modell der Crative Cloud. Hatte ich die LR5 Version noch gekauft, musste ich zur Entwicklung der Bilder der nachfolgenden D7200 die LR Version kaufen und mittlerweile gibt es die Software nur noch im Abo als Lightroom Classc CC - sehr sehr schade. Aber diesen Trübsal will ich an dieser Stelle gar nicht blasen - geht es doch hauptsächlich um die fantastischen Möglichkeiten!

Vermutlich hätte ich auch noch viele weitere Jahre meine Freude an der D5300 gehabt, wenn mir Diese nicht eines Tages durch einen dummen Vorfall aus dem Auto geklaut worden wäre - samt Tasche, 2 Objektiven, Speicherkarten, Ladegerät, Ersatzakku- und Tasche! Was für ein Verlust! (und die Versicherung hat auch nicht gezahlt - immer wenn man die braucht, ist das was man gerade hat, eben nicht versichert, genau so ist das! (ja, wenn Ihr Auto in einem Parkhaus gestanden hätte, ja das wäre etwas anderes...)Emoji Smiley 22

Aus Trauer über den Verlust, und um kleinere Nerv-Faktoren zu verbessern, bin ich dann einige Klassen zu der nachfolgend beschriebenen D7200 aufgestiegen - im Nachhinein noch immer meine Traumkamera! 

Wer ist online?

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online